Jan G. My Bike.

Wer fährt eigentlich welches Fahrrad?

Jan sucht jeden Tag nach neuen Möglichkeit­en seine Kreativ­ität auszu­drück­en. Er exper­i­men­tiert mit unter­schiedlichen Stilen. Seine Viel­seit­igkeit spiegelt sich auf seinen Lein­wän­den oder Hölz­ern wieder, die sich als ver­spielt, far­ben­re­ich und abstrakt beschreiben lassen. Er beschränkt sich aber nicht nur auf die Malerei son­dern ani­miert und pro­duziert neben­bei auch Art­clips, die in seinen Kun­stin­stal­la­tio­nen in Gale­rien aus­gestellt wer­den.

Aktuell erkun­det er die Welt vorzugsweise mit seinem Fix­ie. Basis ist ein Cinel­li MASH Frame­set, das er mit speziellen Kom­po­nen­ten aus­ges­tat­tet hat. Der ital­ienis­che Fahrrad­her­steller Cinel­li, ein­er der ital­ienis­chen Kult-Ren­nrad­her­steller, hat diesen Rah­men in Zusam­me­nar­beit mit MASH aus San Fran­cis­co her­aus­ge­bracht.

Ange­fan­gen hat das alles mit einem GT Rah­men, der auch heute noch von ihm in Ehren gehal­ten wird. Die leg­endäre GT Bicy­cles wurde 1979 von Gary Tuner und Richard Long in Kali­fornien gegrün­det.

Jan ist immer auf seinem Rad unter­wegs. Ob Win­ter oder Som­mer – da ken­nt er keine Gnade. Er bewegt sich im Gle­ichtritt durch den Verkehr und damit durch die Welt, die er mit seinem Rad erkun­det. Tipp für alle Fix­ie Fans: Schaut euch mal diese Videos an! Die Kom­po­nen­ten sein­er Wahl sind zur Zeit ein Git­ter-Ket­ten­blatt von Fac­to­ry Five, die Ped­ale von Bomb­track. Brem­sen von Zipp. Tret­lager und Kurbelset von SRAM. Lenker von Ritchey.