Ein Kunstwerk in Drei Akten

Brandon Semenuks neustes Film-Projekt

Bran­don Semenuk hat sich selnst zur Leg­ende gemacht. Zunächst durch unzäh­lige Siege auf den größten Slopestyle-Events der Welt, denn sein Trick-Reper­toir ist einzi­gar­tig. Doch mit­tler­weile hat er sich auf das Pro­duzieren von kleinen, außergewöhn­lichen Videos konzen­tri­ert. Gemein­sam mit seinem Kol­le­gen Rupert Walk­er hat er “Rev­el Co.” gegrün­det – und man kann sich sich­er sein, alle paar Monate ein epis­ches Video zu Gesicht zu bekom­men.

Sein neustes Pro­jekt ist eben­falls ein filmerisches Kunst­werk, dies­mal in drei Teilen. Teil 1 haben wir euch bere­its gezeigt – aber hier gibt es alle 3 Akte nochmal im Überblick.

Act I: neuer Trail, neues Bike

Semenuk ist nicht nur bekan­nt für seine Fahrkun­st, son­dern auch seine selb­st gebaut­en Streck­en. Act I spielt sich auf einem frisch geschaufel­ten Trail auf seinem Trek Ses­sion ab – ein Bike, zu dem er nur sel­ten greift.

Act II: Zuhause

Semenuks Hin­ter­garten ist ein­er der bekan­ntesten Schau­plätze der Slopestyle-Welt. Wie Semenuk selb­st das wohl find­et? Da Act II sich wieder auf den Sprün­gen seines Hin­ter­gartens abspielt, zeigt er sein außergewöhn­lich­es Zuhause wohl gern.

Act III: Legendenstatus

Wer genau hin­schaut, ent­deckt das schwarz-rot-gold­ene Bike (er ist Kanadier, kein Deutsch­er, inter­es­sante Farb­wahl von seinem Spon­sor Trek) mit dem Bran­don Semenuk die diesjährige Red Bull Ram­page zum drit­ten Mal gewon­nen hat. Damit ist er erst der Zweite Fahrer, der das schaf­fen kon­nte. Dementsprechend spielt sich ein großer Teil in den außergewöhn­lichen Fels­for­ma­tio­nen Utahs ab.

Welch­er Teil hat euch am besten gefall­en?