Design & Layout 2019 © www.kinghead.de

Father & SonDays in Nauders

Mit dem Nachwuchs shredden gehen

Zum Glück gibt es immer mehr Kids für die es ganz nor­mal ist, ihr Moun­tain­bike über Stock und Stein zu bewe­gen statt über Forstwege. Und zum Glück gibt es immer mehr Eltern, die das feiern! Mit­tler­weile gibt es so viele davon, dass Karen Eller und Hol­ger Mey­er aka die Rasen­mäher ein ganzes Woch­enende für Eltern und ihre shred­den­den Kinder organ­isiert haben: die Father & Son­Days! Hier ein klein­er Bericht vom Reschen­pass.

Wir sind in einem Zeital­ter angekom­men, wo es keine Aus­nahme ist, dass die Eltern mit ihren Kids auf voll­gefed­erten Bikes durch die Trail­cen­ter Europas shred­den. Vor ein paar Jahren wären die Eltern noch als bek­loppt abgestem­pelt wor­den und die Kids wohl alleine mit ihrem coolen Hob­by gewe­sen. Aber spätestens bei den Father & Son­Days von den Rasen­mäh­ern wären die Mini-Shred­der und ihre Eltern nicht mehr alleine gewe­sen.

Foto: Clemens Bartl

Foto: Clemens Bartl

Wir haben die kleinen & großen Teil­nehmer des Events mit Clif Bar unter­stützt, sodass kein­er wegen akutem Heißhunger auch nur den kle­in­sten Funken Trailspaß ein­büßen musste. Hier ein klein­er Auszug aus dem Presse-Bericht von den ersten Father & Son­Days:

Zweiein­halb Tage fuhren die geforderten Väter mit ihren trail­hun­gri­gen Söh­nen und Töchtern auf den Dreilän­der Enduro­trails und hat­ten großen Spaß. Eine 70-köp­fige Horde inklu­siv­er der lokalen Kids vom Bike­club Naud­ers fie­len am Abend über das orig­inelle BBQ auf einem alten Trak­tor mit Gril­lan­hänger her. Am Lager­feuer wur­den die Heldengeschicht­en des Tages erzählt.

Während die Väter gemütlich beim Bier ihre Erfahrun­gen aus­tauscht­en, waren die Kids beschäftigt mit der Endura Sender Ramp Man­u­als zu üben, beim Bike­lim­bo so tief wie möglich zu tauchen und beim Sprung­con­test so hoch wie möglich zu jumpen. Tolle Preise der Indus­triepart­ner motivierten die Kids alles zu geben. Test­bikes und Test­ma­te­r­i­al wur­den auf Herz und Nieren geprüft. Eine fette Swag Bag mit coolen Give Aways sowie ein Eventshirt durften die glück­lichen und kom­plett erschöpften Teil­nehmer am Son­ntag mit auf die Heim­reise nehmen.

Foto: Clemens Bartl

Foto: Clemens Bartl
Foto: Clemens Bartl

Wer die erste Aus­gabe der Father & Son­Days ver­passt hat muss sich keine Sor­gen machen, die näch­ste Aus­gabe für 2020 ist schon geplant – wieder am Reschen­pass, denn die Trails rund um den wun­der­schö­nen See sind ein­fach die beste Loca­tion um richtig viel Trailspaß zu haben.

Noch mehr Infos und Ein­drücke find­et ihr unter www.dierasenmaeher.de/father-son­days oder bei Face­book