bremsen entlüften fahrzeit
Foto: Jana Zoricic

SRAM Bleeding Edge – Bremsen entlüften leicht gemacht

...wir haben uns das mal genauer angeschaut.

Text & Bilder: Jana Zori­cic

Ein Fahrrad selb­st aufzubauen ist keine leichte Auf­gabe. Glück­licher­weise war SRAM vor 2 Wochen am sel­ben Ort wie ich und hat beim Bike­fes­ti­val Freiburg kosten­lose Work­shops zum The­ma Brem­sen entlüften gegeben. Falls du dich fragst, warum ich meine Einzel­teile nicht ein­fach in einen Rad­laden bringe und das Fahrrad fer­tig wieder abhole, das erfährst in diesem Artikel. Oder du liest ein­fach so weit­er, weil du wis­sen willst, wie man Brem­sen entlüftet.

Es gibt einen großen Nachteil daran, dass mod­erne Moun­tain­bikes innen­ver­legte Züge haben: man muss die Brem­sen entlüften. Denn damit das die Brem­sleitung durch den Rah­men geht, muss man sie ein­mal kap­pen. Ja, in den meis­ten Fällen ist die Brem­sleitung ein­er neuen Bremse ohne­hin zu lang und man muss sie dementsprechend kürzen und entlüften, aber faule Men­schen wie ich kön­nen bess­er mit lan­gen Leitun­gen leben, als sich mit Brems­flüs­sigkeit rumzuschla­gen.

Nun denn, der Rah­men für mein Pro­jekt hat ganz mod­erne, innen­ver­legte Züge, das heißt der faule Men­sch in mir hat keine Wahl. Die Brem­sen müssen ver­legt, gekürzt und neu befüllt wer­den. Es war also qua­si eine Fügung des Schick­sals, dass SRAM genau dafür beim Bike­fes­ti­val Freiburg einen Work­shop gegeben hat. Denn da war ich auch, Über­raschung.

Auch wenn ich die meiste Zeit damit beschäftigt war, zu fotografieren, was der nette junge Mann uns da erk­lärt, glaube ich, dass ich gut genug zuge­hört habe…hoffentlich.

Was man dafür braucht:

  1. SRAM Bleed­ing Edge Kit
  2. Torx T8 & T10
  3. Imbuss­chlüs­sel: 2,5 mm & 4 mm
  4. Hand­schuhe

Mit fol­gen­den Brem­sen kannst du das Bleed­ing Edge Kit benutzen:

  • Code R
  • Code RSC
  • G2 Ulti­mate
  • Guide R
  • Guide RS
  • Guide RSC
  • Guide T
  • Guide Ulti­mate
  • Lev­el TLM
  • Lev­el Ulti­mate
  • SRAM RED® eTap® Schalt-/Bremshebel für hydraulis­che Ren­nrad-Scheiben­brem­sen
  • SRAM S-900 Aero HRD-Scheiben­bremse
  • Sat­tel­stütze Reverb 1x Remote

SRAM Bremsen entlüften leicht gemacht – die Anleitung

1. Brems­beläge ent­fer­nen

Ent­ferne die Befes­ti­gungss­chraube der Brems­beläge mit einem 2,5 mm Imbus, nimm die Brems­beläge vor­sichtig raus und füge stattdessen den Entlüf­tungs­block ein. So lan­det keine Flüs­sigkeit irgend­wo, wo sie nicht hin soll und die Kol­ben wer­den nicht einge­drückt, wenn du am Bremshebel zu Gange bist. Schraube die 2,5 mm Schraube in den Entlüf­tungs­block rein und du bist abso­lut auf der sicheren Seite. Qua­si ein Schutz vor dir selb­st.

bremsen entlüften fahrzeit
Brems­beläge raus­nehmen und mit Entlüf­tungs­block abdicht­en. Wenn da Brems­flüs­sigkeit lan­det, wirds schwierig. Foto: Jana Zori­cic

2. Spritzen befüllen

Da wir ab jet­zt mit DOT-Flüs­sigkeit arbeit­en (der Inhalt ein­er jeden SRAM- und Avid-Bremse), soll­test du ab jet­zt auch Hand­schuhe anziehen. Falls du das nicht tust, wirst du sehr schnell merken, dass deine Hände das gar nicht witzig find­en. Also tu’ es ein­fach. Weit­er im Pro­gramm: wenn du ein Bleed­ing Kit hast, dann wird dir sowieso erk­lärt, was du wo wie rein­füllen musst. Aber hier nochmal schriftlich: Die Spritze mit dem Hebe­lentlüf­tungs-Adapter (sil­bernes Ding ohne rotes Räd­chen) zu Dreivierteln füllen, die Spritze mit dem Bleed­ing Edge Adapter (schwarzes Ding mit rotem Räd­chen) mit Ein­vier­tel DOT füllen. Die Spritze aufrecht hal­ten und das DOT durch die Spritze und die Adapter drück­en, bis keine Luft­blasen mehr drin sind. Wenn du alle Luft­blasen eli­m­iniert hast, Leitun­gen mit der Spritzen­klemme abklem­men.

bremsen entlüften fahrzeit
Genau­so wenig wie Luft­blasen in deine Brem­sleitun­gen gehören, gehören auch keine Luft­blasen in das Bleed Kit.

3. Spritze am Bremshebel anbrin­gen

Drehe den Ver­stell­hebel für den Druck­punkt an dein­er Bremse hast ganz raus (ent­ge­genge­set­zte Rich­tung des “in”-Pfeils) und ver­stelle deinen Bremshebel ganz nach unten. Wenn nicht. Mit einem T8 Torx drehst du jet­zt vor­sichtig die Bleed­ing Edge Schraube am Brems­ge­ber ab (und legst sie irgend­wo hin, wo du sie ganz bes­timmt nicht ver­lierst!) Wenn DOT raus­tropft, macht das nichts. Ein­fach abwis­chen. Jet­zt die Hebe­lentlüf­tungsspritze anset­zen (die ohne das rote Räd­chen) und rein­schrauben. Kannst sie ruhig hän­gen lassen bis du dich Punkt 5 widmest, keine Sorge, die kann das ab.

bremsen entlüften fahrzeit
Jet­zt gehts ans Eingemachte. Foto: Jana Zori­cic

4. Bremssat­tel vor­bere­it­en

Ganz hin­ten auf der Rück­seite des Bremssat­tels müsste sich eine schwarze Abdeck­ung befind­en, dahin­ter ver­birgt sich die Entlüf­tungss­chraube. In dieser Schraube steckt die ganze Bleed­ing Edge Magie. Ent­ferne die Abdeck­ung und löse die Schraube mit einem 4er Imbus, aber nur eine Dreivier­tel-Umdrehung, dann kannst du die Spritze mit dem Bleed­ing Edge-Adapter drauf­steck­en und gegen den Uhrzeigersinn befes­ti­gen. Aber max­i­mal zwei Umdrehun­gen – jet­zt ist das Sys­tem geschlossen.

bremse entlüften fahrzeit
Erst vorne dann hin­ten, ganz ein­fach oder? Foto: Jana Zori­cic

5. Entlüften Teil 1

Jet­zt geht’s ans Eingemachte, so richtig mit Sauerei. Also wenn du jet­zt immer noch keine Hand­schuhe an hast, dann bist du wirk­lich selb­st Schuld. Genau wie vorher fängst du erst am Bremshebel an, nimmst die Spritze in die Hand und löst dort die Spritzen­klemme. Dann hin­ten.

Nimm bei­de Spritzen senkrecht in die Hand und drücke mit der Spritze am Bremshebel die Flüs­sigkeit langsam durch das Sys­tem – die Spritze am Bremssat­tel müsste sich jet­zt automa­tisch mit DOT füllen. Durch ein Vaku­um wird die Flüs­sigkeit durch das Sys­tem gedrückt. Jet­zt ziehst du langsam an der­sel­ben Spritze (am Hebel) und die Bremssat­tel-Seite müsste wieder weniger wer­den. Diesen Vor­gang wieder­holst du solange, bis keine Blasen mehr in bei­den Spritzen zu sehen sind.

FYI: sollte die Flüs­sigkeit in dein­er Bremse eher matschbraune als goldgelbe Farbe haben, drück die Flüs­sigkeit ein­mal ganz raus aus dem Sys­tem und befüll die Spritzen neu. Der braune Rotz wird dir beim Brem­sen nicht mehr viel brin­gen.

Wichtiger Tipp zur Entsorgung: DOT-Flüs­sigkeit auf­fan­gen und NICHT im Rest­müll entsor­gen. Du kannst nach­schauen, ob es in dein­er Stadt ein Schad­stoff­mo­bil gibt oder frag’ an dein­er lokalen Tankstelle oder Autow­erk­statt, ob du das DOT dort abgeben darf­st. Das gilt auch für die Wis­chtüch­er, die du beim Entlüften gebraucht hast.

6. Entlüften Teil 2

Jet­zt ist das Sys­tem richtig befüllt und wir gehen auch noch den let­zten Luft­blasen an den Kra­gen. Zunächst drehen wir das Spielchen um: erst hin­ten anfan­gen, dann vorne. Dreh langsam das Räd­chen vom Bleed­ing Edge Adapter am Bremssat­tel im Uhrzeigersinn fest, um das Sys­tem zu schließen. Spritze aber noch nicht abnehmen oder abklem­men! Danach ziehst du vorne ein paar Mal den Bremshebel. Jet­zt hältst du die Spritze senkrecht und ziehst kräftig an der Spritze, um Unter­druck zu erzeu­gen und die Luft­bläschen “her­auszuziehen”. Drücke die Spritze wieder rein, um wieder Druck­aufzubauen. Diesen Vor­gang wieder­holst du so lange, bis keine Bläschen mehr zu sehen sind. Dann drückst du die Spritze wieder rein, um das Sys­tem vor­läu­fig zu schließen.

7. Zuschrauben

Jet­zt kannst du die Spritze am Bremshebel abklem­men und abnehmen. Ein biss­chen DOT wird über­laufen, also halt ein Wis­chtuch bere­it. Jet­zt die T10 Torx-Schraube, die du hof­fentlich nicht ver­loren hast, wieder dran schrauben (mit 1,5 — 1,7 Nm, um ganz genau zu sein). Jet­zt ist der Bleed­ing Edge Adapter dran: diesen ein­fach ger­ade abziehen (nicht drehen!). Jet­zt kann die Schraube wieder fest­ge­zo­gen wer­den (eben­falls mit 1,5 — 1,7 Nm) und die Abdeck­ung wieder ange­bracht. Fer­tig! Nicht ganz: den Entlüf­tungs­block nicht vergessen! Schraube raus­nehmen, Block ent­fer­nen, Brems­beläge rein, festschrauben. Jet­zt aber wirk­lich fer­tig. Ganz ein­fach, oder?

bremsen entlüften fahrzeit
Unglaublich aber wahr: ohne Brems­beläge bremst’s sich nicht so gut. Foto: Jana Zori­cic

Und falls du jet­zt entwed­er noch weniger ver­stehst oder dich fragst, warum ich eigentlich Zeit ver­schwen­det habe um hier irgend­was zu erk­lären, dann schau dir ein­fach dieses Video an:

Deine Operationsinstrumente

SRAM Entlüf­tungskit – Basic

Alles was du brauchst in einem Kit – sog­ar DOT-Flüs­sigkeit. UVP: 79,00 €

SRAM Guide RSC

Nur ein Entlüf­tungskit bringt nicht viel ohne Bremse – und irgen­deine Bremse müssen wir ja nehmen, also nehmen wir natür­lich die Schön­ste. Die Guide RSC vere­int das Beste vom Besten, das eine SRAM-Bremse zu bieten hat. UVP: 220,00 €

RockShox Guide RSC