Geschmückt fährt sich’s besser

Fahrräder, die sofort gute Laune verbreiten

Hast du dich auf einem Fahrrad-Park­platz mal genauer umgeschaut? Dort find­et man viele Fahrräder, die sofort gute Laune ver­bre­it­en. Deswe­gen kön­nte man die gewagte These auf­stellen, dass es sich mit einem geschmück­ten Fahrrad ein­fach bess­er fährt. Hier sind ein paar Foto-Beweise.

Über Fahrrad-Deko, Fahrrad­schmuck, geschmück­te Fahrräder oder wie auch immer man das nen­nen möchte, wird mein­er Mei­n­ung nach nicht genug gesprochen. Das Stad­trad ist im Leben eines Rad­fahrers das einzige Fahrrad, das man opu­lent mit Din­gen bek­lei­den kann, die keine Funk­tion haben oder einen Zweck erfüllen müssen. Es geht einzig und allein darum, dass dieses Fahrrad ganz laut “MEINS” ruft, ohne, dass es einen Ton von sich gibt. Sowas kann man mit einem Swap­fi­ets-Leihrad nun­mal nicht machen.

Einrichtung fürs Fahrrad

Das ist so ein biss­chen wie mit der Ein­rich­tung Zuhause. Es ist schön, ein Dach über dem Kopf zu haben, aber es ist erst ein richtiges Zuhause, wenn man seine Bild­chen, Blüm­chen, Vasen und Schränkchen so hingestellt hat, wie man es gern mag. Auch da vari­iert die investierte Zeit und Mühe min­destens genau­so sehr wie die Art und Weisen, wie deko­ri­ert und geschmückt wird. Die einen brauchen nur ihren Blu­men­topf auf dem Tisch, die anderen 5 Kro­n­leuchter.

Auf dem Fahrrad heißt das: dem einen reicht eine ulkige Klin­gel, der andere ist schon aus 5 km Ent­fer­nung sofort erkennbar. Und von allem ein biss­chen find­et man auf jedem Fahrrad-Park­platz.

1. Sat­tel kaputt, Gabel ver­rostet? Egal, genau das ver­lei­ht diesem Gefährt seinen Charak­ter. Passt per­fekt zu den Fel­gen und dem zugepflasterten Rah­men. Foto: Jana Zori­cic

Der Klas­sik­er: die Blu­men­girlande. Wir tip­pen auf ein Überbleib­sel von der let­zten Fußball-WM, das zu schade war, um es wegzuschmeißen. Passt im All­t­ag auch deut­lich bess­er ans Fahrrad, als um den Hals. Foto: Jana Zori­cic

Ja, das ist ein Flugzeug und ja, es ist an einem Fahrrad befes­tigt. Qua­si die ulti­ma­tive Puky-Fahne. Das Balkenkreuz deuten wir mal als Sym­bol für die außeror­dentlich wichtige Funk­tion dieses Flugzeugs. Foto: Jana Zori­cic

“Aus dem Weg, hier kommt die Maus!” – so oder so ähn­lich stellen wir uns die Gedanken dieser ulki­gen Tröte vor, wenn sie zum Ein­satz kommt. Foto: Jana Zori­cic

Das ist wahrschein­lich kein Überbleib­sel der let­zten Fußball WM son­dern nur die far­blich passende Ergänzung zu dem großen, roten Herz auf der Klin­gel. So schön! Foto: Jana Zori­cic

Polka­dots sind nicht nur auf Klei­dern und T-Shirts der Ren­ner, sie machen sich auch außeror­dentlich gut auf dem Fahrrad, wie diese Kom­po­si­tion beweist. Foto: Jana Zori­cic

Manch­mal reichen kleine Details wie ein paar Stoff­bän­der, um ein Fahrrad zum absoluten Hin­guck­er zu machen. Passend zur Rah­men­farbe, zum Korb an der Front und den led­er­far­be­nen Anbauteilen. Cha­peau! Foto: Jana Zori­cic

Je früher, desto bess­er. Wenn die Kinder jeden Mor­gen zu den Trikots der Tour de France ein­steigen, färbt das bes­timmt ab. (FYI: Rote Punk­te – Berg­w­er­tung, gelbes Trikot – Gesamtwer­tung) Foto: Jana Zori­cic
Text & Fotos Jana Zoricic

Fahrrad-Schmuck nach unserem Geschmack

Bei geschmück­tem Fahrrad fällt uns natür­lich sofort Vox­om ein. Hier sind drei Teile, mit der du dein­er Fahrrad­liebe in Sekun­den­schnelle Aus­druck ver­lei­hen kannst:

Vox­om Klin­gel Kl17 – 14,95 €
Vox­om G5 Lenker­band mit Holzstopfen – 59,95 €
Vox­om Klin­gel Kl4 – 12,95 €