Carbonfelge

Zipp „303 NSW Carbon Clincher Tubeless“

Warum nix anderes?
Laufräder sind fix gewech­selt und ent­fal­ten ihre Wirkung sofort. Zipps 303 sind Leg­ende und nach wie vor der ide­ale All­round-Tem­po-Laufrad­satz: Leicht genug zum Klet­tern, sta­bil genug für Action, bieten sie viel Vor­trieb und Aero-Vorteile. Zudem ist ihre Erschei­n­ung ver­glichen mit hohen Mod­elle noch sehr dezent.

Anschaf­fung (Dat­en, Inhaltsstoffe, Größe, Preis)
Laufrad­satz mit Car­bon­fel­gen für Fel­gen­brem­sen, mit aero­dy­namis­ch­er „ABLC Sawtooth“-Oberfläche, Pro­filtiefe 45 mm, Maulweite 19 mm, mit Srams „Cognition“-Naben, 18 radi­ale und 24 zweifach-gekreuzte Spe­ichen Sapim „Laser“ (Vorder- bzw. Hin­ter­rad), Gewicht 675 g (VR) und 825 g (HR), max­i­males Fahrergewicht 115 kg, 1.400 Euro (VR) 1.600 Euro (HR)

Box­en­stopp (Pflege, Wartung, Zeit, Werkzeug)
Mit den passenden Brems­belä­gen betrieben, brauchen Laufräder kaum Pflege, abge­se­hen natür­lich von regelmäßiger Reini­gung. (Brem­sen­reiniger für Flanken?) Den Brems­flanken­ver­schleiß und den spiel­freien Lauf der Naben gilt es im Blick zu behal­ten.

Defekt (Repari­eren, Aus­tauschen)
Defek­te Lager in den Naben lassen sich tauschen, eben­so wie beschädigte Spe­ichen. Fel­gen­brems­fel­gen sind als Ver­schleißteile aus­gelegt und müssen irgend­wann erset­zt wer­den.

Exo­dus (richtige Entsorgung, Recy­cling, Upcy­cling?)
Car­bon-Bauteile sind Son­der­müll und müssen im Wert­stoffhof entsorgt wer­den. (Rück­nahme beim Her­steller??)